Zuwanderung von Kroeten und Co.

Zuwanderung von Kroeten und Co.Erdkröten, Eidechsen Molche, Frösche, Libellen usw. Haben sich von alleine in unseren Teichen angesiedelt. Die meisten Tiere halten sich im kleinen Teich auf, da besonders die Koi sehr neugierig sind und die Kröten immer wieder stören.
Als letzte sind Molche, Frühjahr 2009 das erste Mal gefunden und der Fischreiher zugezogen.
Bei den Fröschen haben wir jedes Jahr eine Umsiedlung wo uns unser Nachbar hilft und die Frösche an einen Weiher in ca. 4 km Entfernung bringt. Wir machen die Aktion für den Nachbarschaftsfrieden, da jemand sich sogar darüber aufregt wenn Vögel singen.
Viele Jahre hatten wir im großen Teich keine Frösche und als ein paar da waren sorgten unsere Fische dafür, dass der Laich nicht überlebte. Als dann der kleine Teich angelegt wurde, ein Sumpfloch von Gartenteich in ca. 75m Entfernung zugeschüttet wurde, gab es die große Invasion. An Schlaf war nachts kaum noch zu denken. Ein sehr lautes Männchen rief die Weiblichen Frösche zu sich. Im Frühjahr 2007 machten wir eine „Große Reinigung" des Filterteiches und konnten 30 Frösche, darunter das laute Männchen, fangen und umsiedeln. Ein paar der Grasfrösche haben wir noch im Teich, doch macht seit ca. 2 Jahren der Fischreiher jagt auf sie. Da der Graureiher auch am großen Teich versuchte zu Fischen, einige junge Goldfische hat er erwischt und eine 40 cm langen Koi aus eigener Zucht so verletzt das wir das Tier erlösen mussten. Als Konsequenz spannten wir ein Seil in einer Höhe von 50 - 60 cm Höhe um den Teichrand. Seit dem hat er das Interesse am Fischteich verloren. Er kommt nicht über das Seil und wenn doch dann sind es Stellen wo er erst bei einer Wassertiefe von 70 - 100 cm zum Stehen kommt.